Natürliche Hormonbalance - Natur hilft heilen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Natürliche Hormonbalance

Therapien
 
 
 

Das Hormonsystem hat einen sehr großen, aber meist unterschätzten Einfluß auf die Gesundheit, das Wohlbefinden und das Aussehen des menschlichen Körpers, sowie auf die Psyche!
Da es ein sehr komplexer und sensibler Funktionskreis ist, ist es sehr oft störanfällig. Ähnlich wie bei einem Mobile
beeinflußen sich die Hormone immer gegenseitig.In Zeiten hormoneller Umstellungsphasen (wie z.B. die Wechseljahre, die Pubertät oder nach der Pille), hohen Belastungsphasen und Stress, sowie durch dauerhaft ungesunde Lebensweise, können Symptome hormoneller Dysbalancen entstehen.


Folgende Symptome können auf eine hormonelle Dysbalance hinweisen:

Regelstörungen, zyklische Kopfschmerzen und Migräne, Wasseransammlungen (Ödeme), Brustspannen, schmerzhafte Brustwarzen, unerklärliche Gewichtszunahme,  
Haarausfall, aber auch verstärkte Körperbehaarung, unbegründetes Schwitzen und Hitzewallungen, Ein- und Durchschlafstörungen, Verdauungsbeschwerden, Blähungen, Übelkeit, Verstopfung, Durchfall, Gelenkschmerzen, Verspannungen, Rückenschmerzen, schmerzhafter Geschlechtsverkehr, Kinderlosigkeit, Myome, Zysten an Brust und Eierstöcken, Kreislaufbeschwerden, Herzrasen, Schwindel, Immunschwäche, vermehrte Allergiebereitschaft, Augensäcke, Lichtempfindlichkeit, Schluckbeschwerden, Schilddrüsenbeschwerden, Akne, Heißhungerattacken, Alkoholunverträglichkeit, um nur einige körperliche Symptome aufzuzählen,
sowie: psychische Beschwerden, wie Ängste, depressive Verstimmungen, Wochenbettdepression, Aggressivität, Abneigung gegen soziale Anlässe, Eifersucht, Entscheidungsunfähigkeit, Konzentrationsschwäche, verminderte Libido, Vergesslichkeit, extreme Launen...
dies ist nur ein kleiner Auszug der Folgesymptome der aus dem Gleichgewicht geratenen unterschiedlichen  Hormone!

Die ganzheitliche Naturheilkunde bietet basierend auf den Ergebnissen  eines Hormon-Speicheltests viele Möglichkeiten balancierend auf das Hormonsystem einzuwirken über:

  • Lebensmittel mit Hormonwirkung  

  • Pflanzenheilkunde (Phytotherapie)

  • Homöopathie

  • Homöopathisch potenzierte Hormone

  • Bioidentische Hormone (dem Körper baugleich)


Folgende Hormone können über den Speicheltest zuverlässig gemessen werden:

  • Geschlechtshormone, wie z.B. Östradiol, Östriol, Progesteron, Testesteron,

  • Nebennierenhormone, wie z.B. DHEA, Cortisol

sowie das "Schlafhormon" Melatonin werden je nach Symptomenlage zur Messung ausgewählt.

In regelmäßigen Abständen, ca. vier- bis sechsmal im Jahr, biete ich den 1,5-2  stündigen Vortrag:
Natürliche Hormonbalance - Hormone natürlich ins Gleichgewicht bringen” an.
Begrenzte Plätze. Um vorherige Anmeldung wird gebeten.
Nächste Hormonbalance-Vorträge:  (siehe: “Termine”)
Montag, 26.11.18, 19-21 Uhr in Kempten
Mittwoch, 09.01.19, 19 Uhr in Dießen

Begrenzte Plätze, Anmeldung notwendig.


 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü